Dein Termin


Wie läuft der erste Termin ab?

Eine erfolgreiche Therapie setzt genügend Zeit für den Patienten voraus. In der ersten Sitzung, der sogenannten Anamnese, geht es zunächst darum sich zu beschnuppern und Kontakt zum Kind zu knüpfen.  Um die Ursache der Beschwerden zu erkennen, frage ich zudem den aktuellen Gesundheitszustand, vorangegangene Erkrankungen sowie evtl.  familiäre Belastungen ab. Danach erfolgt eine dem Beschwerdebild angepasste Untersuchung und Diagnostik. Eventuelle Befunde, Laborergebnisse sowie den Impfausweis und eine Liste der einzunehmenden Medikamente sind bitte bereit zu halten!

In der Regel benötige ich 1-2 Stunden für diesen Termin. Je nach Beschwerden können Folgebehandlungen nötig sein. 

Was kostet eine Behandlung?

Als Heilpraktikerin führe ich eine Privatpraxis und rechne mit Ihnen direkt ab.

 

Abrechnungsgrundlage für meine Arbeit ist das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH). Die Honorarvereinbarung eines Heilpraktikers erfolgt gemäß § 611 BGB jedoch frei und kann von dem GebüH abweichen.

 Für die Erstanamnese berechne ich nach Zeitaufwand:

ca. 110 - 140 Euro

 

Folgetermine bis zu 30 Minuten Dauer:

ca. 40 Euro 

 

Bitte beachten Sie, dass die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für die Behandlung nicht übernehmen.

Eine private Krankenversicherung oder eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker, je nach Tarif,  übernimmt die Kosten für die erbrachten Heilpraktikerleistungen ganz oder teilweise. Bitte klären Sie Fragen bezüglich der Erstattung direkt mit Ihrer Versicherung ab. Die Behandlungskosten sind unabhängig davon in voller Höhe zu bezahlen.


Eine Terminvereinbarung erfolgt bitte telefonisch oder per E-Mail. Ich führe ausschließlich eine Hausbesuchspraxis.

Für den Fall, dass ein Termin einmal nicht wahrgenommen werden kann, bitte ich dies spätestens am Vortag mitzuteilen. Dadurch geben Sie mir die Möglichkeit den Termin noch anderweitig zu vergeben. Gerne vereinbare ich einen neuen Termin!

Ich möchte darauf hinweisen, dass nicht wahrgenommene oder rechtzeitig abgesagte Termine (24 Stunden vorher) in Rechnung gestellt werden können.